Shiatsu ist japanisch und bedeutet Fingerdruck. Es entwickelte sich aus früheren Massageformen der traditionellen chinesischen Lehre. Shiatsu bedient sich der natürlichen Gabe des achtsamen Berührens, einfach und sehr wohltuend. Dazu gehören individueller, sanfter bis tiefer Druck entlang der Meridiane, Dehnungen und behutsame Gelenkrotationen. Mit Druck ist hier eher ein Aufstützen und Wirkenlassen von Gewicht gemeint, als bloße Kraftanwendung. Dadurch entsteht eine Verbindung zwischen gebender und nehmender Person und eine Atmosphäre der Fürsorge.

Die Impulse wirken auf das Fließen der Lebensenergie Qi, mit dem Ziel, es in möglichst gutem Zustand zu erhalten oder ihn wieder herzustellen. Im östlichen Menschenbild ist Materie auf universale Energie zurückzuführen. Harmonisierung der Energie bringt auch den Körper ins Gleichgewicht. 

Wirkungen einer Shiatsu-Sitzung können sich in allen Schichten und Systemen des Körpers zeigen: von Haut über Bindegewebe und Muskulatur bis zum Knochengerüst; im Nervensystem, der Verdauung oder in einer verbesserten Zirkulation der Flüssigkeiten. Gleichzeitig kann ein sehr hoher Grad an Entspannung und Ruhe erreicht werden, der von vielen Menschen als innerer Frieden empfunden wird.

Regelmäßiges Shiatsu fördert Vitalität und Wohlbefinden, baut Stress ab und stärkt das Immunsystem.

Traditionell wird Shiatsu bequem bekleidet und im Liegen auf einer dicken Matte gegeben (eine Stunde 55€). Alternativ ist eine Sitzung auf dem mobilen Massage-Stuhl möglich, z.B. für Menschen, die nicht so gut entspannt liegen können (30 Minuten 30€).

Shiatsu können Sie auch gerne als Hausbesuch buchen (zzgl. Fahrtkosten).

mobile Shiatsu Massage